Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

28.02.2019 Schwimmen: Nachwuchstalente der Schwimmabteilung des TV Memmingen gut gestartet

Einen sehr guten Start ins internationale Wettkampfgeschehen hatten die Nachwuchsschwimmer beim 3. internationalen Kuhschellensprint in Lindenberg/Allgäu.  

Allen voran überraschte Aumann Emma (Jahrgang 2011)  trotz internationaler Konkurrenz aus Österreich, Lichtenstein und Deutschland und wurde bei ihrem ersten Wettkampf mit tollem Stil und Technik über 25 und 50m Freistil bzw. Rücken Zweite. Ebenfalls überzeugen konnte Andrew Akgün im JG 2009 bei 3 Starts auf den 25 Strecken mit dreimal Silber. Utku Celik (2008) stellte sein Talent für die Rückenstrecken mit guten Zeiten über 25+50+100m unter Beweis. Auch Anna Wiedenmann, Sofia Weidenmann und Camille Bourdais (alle 2008) starteten zum ersten Mal über die 25 m Strecken und durften sich über vordere Mittelfeldplätze freuen. Jonathan Berg (2007) wagte sich bei seinem ersten Wettkampf gleich auf die längeren Freistilstrecken (50+100+200m) und schwamm souverän  vor allem über die 200m Freistil mit einem fünften Platz, hinter Schwimmern aus Lichtenstein und Hessen. 

Fabiola Gantner (2008) glänzte  einmal mehr in ihrer Spezial-Lage Rücken und sicherte sich über 25m in 22,04 Sek. die Silbermedaille, hinter einer Konkurrentin aus Lichtenstein, und konnte auch den seit 2007 bestehenden Jugend-Vereinsrekord um 1,11 Sekunden verbessern. 

David Kunz ebenfalls Jahrgang 2008 testete die längeren Strecken für die anstehenden Regionalen  Meisterschaften und landete als Vierter über 200m Brust in 4:06,45 min knapp hinter den Podestplätzen.   

Bei den Schwimmer+innen mit etwas mehr Wettkampferfahrung konnte sich Patrick Akgün (2005) über Silber für  50m Rücken freuen. Lars Schmidt (2007) und Laura Voigtberger (2006) verbesserten ihre Bestzeiten, wobei die 1:46,36min von Laura und die 1:51,04 min von Lars über 100m Lagen auf eine vielversprechende Saison hoffen lassen.  

Die erfahrenen Wettkämpfer Amanda Zängerle (2006),  Lukas Merk (2006), Rehm Silas (2005),Mai Tuyet Tran (2006)  nutzen diesen Wettkampf um ihre Aktuelle Form und den Trainingsfleiß für die in 2 Wochen anstehenden Regionalen Meisterschaften zu überprüfen und schwammen alle die 100+200m Strecken.

Hier zeigte Mai ihrer Konkurrenz deutlich, dass mit ihr zu rechnen ist und gewann  die 100m Schmetterling in 1:41,98m und wurde weiterhin Dritte über 100mBrust. Silas fand sich über 50m Freistil und Brust ganz oben auf dem Podest wieder und freute sich zusätzlich noch über eine silberne Medaille. 

Lukas durfte zwei Silbermedaille und drei Bronzemedaille in Empfang nehmen, besonders die 200m Freistil (Silber) und 200m Brust ( Bronze ) zeigten, dass er Stehvermögen hat.  Amanda ging zum ersten Mal über 200m Brust an den Start und platzierte sich in 3:33,37min knapp geschlagen auf dem vierten Platz.

Das Schwimmteam  des TV Memmingen freut sich über die guten Leistungen seines Nachwuchses  und hofft auf weitere Bestleistungen seiner Talente in der laufenden Saison.

 

 

19_Londenberg_20190223 (1024x575).jpg