Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

21.11.2018 Volleyball: TVM-Volleyball-Damen mit Teilerfolg bei Auswärtsspieltag

Spieltag am 17.11.2018 in Immenstadt (Kreisliga Damen) 

Am Wochenende mussten die Volleyballerinnen des TVM ins sonnige Allgäu nach Immenstadt. Das erste Spiel gegen die Heimmannschaft verlief aber eher wolkig mit einzelnen sonnigen Abschnitten. Die ersten beiden Sätze konnten ausgeglichen gestaltet werden, aber in entscheidenden Phasen fehlte die Ruhe der Abgeklärtheit. Der Gegner bekam die nötigen Punkte zum Satzgewinn auf dem Präsentierteller und nutzte dies aus Sicht der Memmingerinnen zu 18:25 und 19:25 Ergebnissen. Im dritten Satz zeigten die Damen was in ihnen steckt und was möglich ist, wenn alles rund läuft. Souverän wurde dieser Satz mit guten Aufschlägen, sicherem Zuspiel und schönen Angriffen mit 25:16 gewonnen. Im vierten Satz folgte dann leider ein unerklärlicher Blackout in der Annahme gleich mehrerer Spielerinnen, was einen nicht mehr aufzuholenden Rückstand erbrachte. Bis zum Satzende war nur noch Schadensbegrenzung möglich und damit endete dieses Spiel mit der 1:3 Niederlage. Damit verbessert sich das Team aus Immenstadt nun auf den zweiten Tabellenplatz. 

Im zweiten Spiel ging es gegen den TSV Sonthofen IV, eine Nachwuchsmannschaft, in der keine Spielerin älter als 16 Jahre ist. Allerdings ist die Mannschaft in sich sehr homogen und es zeigt sich die schon fast professionelle Ausrichtung, um Talente für die Damenmannschaften in den höheren Ligen aufzubauen. Nach dem verlorenen ersten Spiel konnte der Trainer diesmal aus einem kompletten Kader von 12 Spielerinnen aussuchen, was Wechselmöglichkeiten anbot, mit Möglichkeiten und Risiken. Zum Glück folgte ein gelungener Auftakt und der TVM zeigte eine ansprechende, konzentrierte Leistung. Insbesondere „Dankebälle“ des Gegners wurden konsequent verarbeitet und mit Punkterfolgen abgeschlossen. Der Satz endete rasch mit 25:10. Die folgenden Sätze brachten teils unerwünschte Spannung. Leichtsinnsfehler schlichen sich ein und dadurch kamen die Gegnerinnen besser ins Spiel. Es drohte mehrfach der Satzverlust, aber mit einer starken Willensleistung und mehreren erfolgreichen Abwehraktionen konnten die 28:26 und 25:22 Satzerfolge und damit der 3:0 Sieg gefeiert werden. Damit endete der Tag für den TVM sonnig, da man damit aktuell den vierten Tabellenplatz erkämpft hat und sich im gesicherten Mittelfeld befindet. 

Am letzten Heimspieltag des Jahres am 01.12.2018 in der Vöhlinturnhalle kann die Mannschaft insbesondere gegen die Tabellenführerinnen aus Bad Grönenbach zeigen was in ihr steckt. 

Es spielten: Manuela Baumberger, Jana Baur, Teresa Bersch, Caroline Hörmann, Mirjam Karrer, Helene Kobel, Belinda Kokott, Sabrina Neher, Louisa Podlawski, Anna Rinderle, Kerstin Steinmetz und Anna Zimmermann