Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

27.07.2018 Schwimmen: Fünf internationale Bayerische Meistertitel für Masterschwimmer

Ein voller Erfolg waren die internationalen bayerischen Meisterschaften der Masters für das Team des TV Memmingen. In Pfaffenhofen an der Ilm holten die Maustädter fünf Titel, fünfmal Silber und viermal Bronze auf der langen 50m Bahn. 

Mit zwei Goldmedaillen war Kirsten Pohl (AK50) Teambeste. Sie gewann ihre Rennen über 50 m Schmetterling und 100m Kraul souverän und in sehr beeindruckenden Zeiten. Gerd Knussmann (AK70) erschwamm sich seinen Titel ebenfalls über die 50m Schmetterling und machte mit zwei zweiten Plätzen über 200m Lagen und 100m Schmetterling sowie mit einem dritten Platz über 100m Freistil den Medaillensatz komplett. Auch für Thomas Lauterbach (AK40) gab es alle drei Medaillenfarben. Der Wiedereinsteiger verwies über 100m Freistil die Konkurrenz mit einer sehr beachtlichen Endzeit klar auf die Plätze. Über die 50 m Schmetterling holte er sich dazu noch die Silber- und über 100m Rücken und 50m Brust die Bronzemedaille. Die 200 m Brust war die Goldstrecke für Enrico Schmidt (AK40). Er siegte klar und verbesserte seine persönliche Bestzeit um über 5 Sekunden. Knapper Vierter wurde er jeweils über 50m Brust und 100m Freistil. Emmy Glaser (AK75) musste zweimal der internationalen Konkurrenz den Vortritt lassen und belegte über ihre Stammstrecken  50m, 100m und 200m Freistil zweimal Platz zwei und einmal Platz drei, war aber insgesamt mit dem Ergebnis nicht unzufrieden.

Das erfolgreiche Team v.l.n.r. Thomas Lauterbach, Kirsten Pohl, Enrico Schmidt, Emmy Glaser und Gerd Knussmann

 

18_int_bayr (1024x618).jpg