Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

08.05.2018 Schwimmen: Schwimmernachwuchs des TVM beim Falkensteinschwimmen in Pfronten

Als Leistungstest  nahmen 9 erfahrene SchwimmerInnen und 8 NachwuchsschwimmerInnen  am Falkensteinschwimmen in  Pfronten mit internationaler Konkurrenz aus Österreich und der  Schweiz teil. 

Allen voran zeigte Fabiola Gantner  (2008) in ihrer Speziallage Rücken eine starke Leistung und wurde über 100m + 25m mit Gold belohnt, wobei sie über 25m Rücken in 23,42 Sek. eine Bestzeit in ihrem Jahrgang aufstellte. 

Lars Schmidt (2007) überzeugt über die 25m Sprints in Freistil und Brust und wurde jeweils Zweiter, ebenfalls über diese Strecken konnten Weiß Lea und David Kunz, beide Jahrgang 2007, neue persönliche Bestzeiten aufstellen. Dies gelang auch Leonie Wiederhut und Laura Voigtsberger, beide JG 2006. Sie konnten ihre erst im März erzielten Bestzeiten über 50m Freistil ( Laura) und 100m Freistil (Lea ) deutlich verbessern und wurden mit Platzierung knapp hinter den Podestplätzen belohnt.  

Bei den  erfahrenen Schwimmern freuten sich Paul Melcher (2002) und Hanna Merk (2004) über die 50m Brust jeweils über eine Bronzemedaille. Über dieselbe Strecke  sicherte sich Amanda Zängerle (2006), in  46,81 Sek nur knapp geschlagen, die Silbermedaille. Ebenfalls Silber gewann Hanna Merk über die anspruchsvollen 100m Schmetterling in 1:33,42min. Bei den 50m Schmetterling wurde sie knapp Dritte, ebenfalls wie Mai Tuyet Tran im JG 2006. Lukas Merk  (2006) holte in seiner Speziallage den 100m Brust ebenfalls ein Silbermedaille. Markus Schmidt  (2003) wagte sich in beachtenswerten 1:33,35 min zum ersten Mal an die 100m Lagen. Über die 100m Freistil schwamm er in 1:15,94min knapp am Podest vorbei, wurde aber über 50m Rücken mit einem tollen Endspurt Zweiter.  

Johannes Penka (2004) und Silas Rehm (2005) kämpften gegen starke Konkurrenz tapfer an und belohnten sich jeweils  mit Bronze. Johannes gelang dies über 50m Schmetterling und Silas über 100m Rücken. Zudem sicherten sie sich jeweils  weitere gute Plätze knapp hinter dem Podest. Auch Ben Scharnagl (2006) setzte seine Trainingsleistung gut um und wurde starker Zweiter  über 50m Rücken. Fünf Plätze unter den ersten Fünfen rundeten die gute Leistung des 12-Jährigen ab.

Akgün Patrick (2005) und Jule Pohl  (2006) konnten bei großer Konkurrenz starke Zeiten über 100m Brust und Freistil erreichen und sicherten sich gute Plätze unter den ersten Zehn.