Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

07.03.2018 Schwimmen: Nachwuchsschwimmer und Schwimmerinnen des TV Memmingen gut gestartet

Einen sehr guten Start ins internationale Wettkampfgeschehen hatten die neuen und die jüngeren schon erfahrenen SchwimmerInnen beim 2.Internationalen Kuhschellensprint in Lindenberg/Allgäu. 

So konnte David Kunz (JG2008) bei internationaler Konkurrenz aus Österreich und Liechtenstein überraschen. Er wurde bei seinem ersten Wettkampf mit tollem Stil und Technik über 25m Freistil überraschender Dritter und mit einer hervorragenden Zeit von 56,19s über 50m Freistil Vierter. Ebenfalls überzeugen konnte Fabiola Gantner (2008) bei allen fünf Starts und stellte vor allem ihr Rückentalent mit einem vierten Platz über 25m unter Beweis. Auch Lars Schmidt (2007) startete zum ersten Mal und durfte über 25m Brust in einer Zeit von 24,89s eine Bronzemedaille in Empfang nehmen. Die Youngsters Leticia Gerster (2006), Katharina Fischer (2004), Lea Weiß (2007), Leonie Wiederhut  (2006), mussten erst ihre Nervosität überwinden und schwammen dann aber ihre ersten Wettkampfstrecken souverän und sicherten sich mit guten Zeiten Plätze unter den ersten Zehn. Herausragend war jedoch Katharina Fischer, die über die 50m Brust überraschte und Gold in 43,59 s gewann. 

Mehr Wettkampferfahrung  hat Amande Zängerle (2006). Sie erschwamm sich über 50mBrust klar eine Silbermedaille in neuer persönlicher Bestzeit, und auch Amelie Zängerle (2005) verbesserte ihre Bestzeiten, wobei die 1:44,17min über 100m Brust auf eine vielversprechende Saison hoffen lässt. Patrick Akgün (2005), Marie Henkel (2005), Jule Pohl (2006), Ben Scharnagl (2007) und Markus Schmidt (2003) konnten ihren Trainingseifer ebenfalls auf den Strecken umsetzen und schwammen neue Bestzeiten. Vor allem die 1:43,67min über 100mFreistil von Ben Scharnagel lassen noch so einiges erhoffen. 

Zum ersten Mal auf die 200m Strecken wagten sich Lara Kaske (2004) und Tran Tuyet Mai (2005) und belohnten sich über 200m Brust je mit Bronze.  

Die erfahrenen SchwimmerInnen Hanna Fensterer  (2003), Paul Melcher (2002) , Lukas Merk (2006), Silas Rehm (2005), Johannes Penka (2004), Gina Pohl (2003) nutzen diesen Wettkampf, um ihre aktuelle Form für die in einer Wochen anstehenden Regionalen Meisterschaften zu überprüfen. Sie schwammen die 100 und 200m Strecken in allen Lagen. Wobei Johannes Penka zum ersten Mal über 200m Rücken und über 100m Rücken an den Start ging und sich jeweils mit Bronze belohnte. Hanna Fensterer wurde ebenfalls über 100m Rücken Dritte und über 200m Brust ganz knapp Vierte. 

Auch Paul Melcher zeigte seiner Konkurrenz, dass mit ihm zu rechnen ist. So gewann er die 200m Brust in 3:41,36min deutlich und wurde zudem Zweiter über 100m Brust. Gina Pohl (2003) durfte sich über 2 Bronzemedaillen freuen, wobei sie über 50m Freistil eine tolle neue Bestzeit ablieferte. 

Die Staffel über 4x50m Lagen in der Besetzung Hanna, Paul, Gina, Johannes  stand in der offenen Wertung einer großen Konkurrenz gegenüber, kämpften wacker und wurden mit einer wirklich guten Zeit von 2:11,14min belohnt. 

Das Schwimmteam  des TV Memmingen freut sich über die guten Leistungen seines Nachwuchses  und hofft auf weitere Bestleistungen seiner Talente in der laufenden Saison.