Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

13.11.2017 Volleyball: TVM-Volleyballer fahren die nächsten zwei Siege ein

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Mannschaft der DJK Augsburg-Hochzoll.

Gegen die Augsburger gab es schon letzte Saison spannende Spiele und so waren die TVM`ler von Anfang an sehr motiviert. Es entwickelte sich ein packendes Spiel auf hohem Niveau mit ständigem Hin und Her. Nach und nach schlichen sich kleine Fehler in das Spiel der Memminger und man verlor den ersten mit 20:25. Im zweiten Satz stellten die Memminger ihr System um und nahmen sich vor, wieder druckvoller zu agieren. Es gelang, die Augsburger komplett aus dem Spiel zu bringen und mehr Sicherheit kehrte ins Spiel der Memminger ein. Der zweite Satz ging souverän mit 25:15 an den TVM. Den Schwung nahmen die Memminger mit in den dritten Satz. Von Anfang an hatte man einen komfortablen Vorsprung. Zum Ende des Satzes setzte der Schlendrian wieder ein und so kamen die Augsburger wieder zurück ins Spiel. Man konnte den dritten Satz zwar noch mit 25:21 gewinnen, aber die Augsburger kamen, unterstützt von ihren lautstarken Fans, auf die Erfolgsspur zurück. Die Memminger schafften es nicht, die guten Leistungen aus den Sätzen zwei und drei abzurufen und so verlor man zu Recht mit 21:25. Im Tie-Break wollten die Memminger sich unbedingt den Extra-Punkt holen. Erneut änderte der Coach A. Rapp das System und dies sollte positive Früchte, bis zur 14:10-Führung bringen. Einen Punkt vor dem Spielgewinn fühlte man sich zu sicher und gestattete dem Gegner seinerseits bei 14:15 den ersten Matchball. Doch die Moral der Memminger war an diesem Tag exzellent und so holte man sich den fünften Satz durch einen gelungenen Schnellangriff über die Mitte mit 18:16 und das Spiel mit 3:2. 

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den FC Langweid.

Dieses Spiel war eine reine Pflichtaufgabe, der die Mannschaft auch gerecht wurde. Am erfreulichsten war es, dass man junge Nachwuchsspieler in das Spiel integrieren und ihnen Spielpraxis geben konnte. Am Ende stand ein 3:0-Sieg (25:22, 25:19, 25:10) auf dem Konto und man fuhr mit zwei Siegen und 5 Punkten zurück nach Memmingen. 

Es spielten: Constantin Endres, Moritz Maier, Nico Maier, Tobias Meine, Christoph Nadler, Jochen Niederhofer, Andreas Rapp, Samuel Rapp, Luca von Wahlert.